COVID-ZERTIFIKAT - HYGIENEMASSNAHMEN

Besuchen Sie Chaplin's World in absoluter Sicherheit!

 

 

Leztes Update: 02.19.2021

E.U. COVID-ZERTIFIKAT

 

Liebe Besucherinnen und Besucher, in Übereinstimmung mit den Regierungsrichtlinien wird der Zugang zu Chaplin's World nur Personen gestattet, die gegen Covid-19 geimpft oder davon geheilt sind. Dies gilt nicht für Personen unter 16 Jahren. 

Sie müssen Ihren EU-Covid-Zertifikat vorlegen und einen Identitätsnachweis erbringen. Ab 12 Jahren besteht Maskenpflicht. 

 

 

Zertifikatspflicht – Umwandlung Drittstaaten-Zertifikate

Die nationale und elektronische Lösung zur Umwandlung von ausländischen Impf-Zertifikaten (EMA-Impfstoffe) in ein Schweizer Covid-Zertifikat ist seit 19. Oktober 2021 in Betrieb

 

Impf-Zertifikate von Gästen aus Drittstaaten (ausserhalb EU / EFTA / Schengen sowie UK), die mit einem EMA-Impfstoff geimpft sind, können über folgende Plattform in ein Schweizer Covid-Zertifikat umgewandelt werden:  
https://www.covidcertificate-form.admin.ch/foreign 

  • Diese Umwandlung kostet 30 CHF, die von der antragsstellenden Person zu bezahlen sind. 
  • Die Frist zwischen Dateneingabe und Erhalt des Schweizer Covid-Zertifikat beträgt bis zu 5 Tagen 
  • Das Schweizer Covid-Zertifikat kann entweder heruntergeladen oder direkt in die Covid-19-Zertifikat-App geladen werden 

Für die Umwandlung sind folgende Angaben nötig:  

  • Angaben zur Staatsbürgerschaft / zum Aufenthaltsstatus in der Schweiz (Bsp. Passkopie/Ausländerausweis) 
  • Bestätigung der Impfung (Bsp. Impfnachweis mit Angaben zur geimpften Person, zu verabreichten Impfstoffen, zur Institution, welche die Impfung durchgeführt hat, Datum der letzten Impfung, Anzahl erhaltener Impfdosen, ev. bestehendes Zertifikat) 
  • Grund, Dauer und Ort des Aufenthalts in der Schweiz 
  • Nachweis der Einreise in die Schweiz (z.B. Flugticket, Bahnticket oder Übernachtungs-Reservation) 
  • Die nötigen Unterlagen müssen entweder in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch eingereicht werden. 

Innenräume – Zutrittsbeschränkungen (Restaurants, Wellness, Museen): 

A) Gäste aus dem EU-/EFTA-/Schengen-Raum sowie aus UK (analog Schweiz):  
Zugang zu allen Innenräumen mit den bestehenden Covid-Zertifikaten problemlos möglich. 

B) Gäste aus Drittstaaten ausserhalb EU/EFTA/Schengen sowie UK – geimpft mit einem EMA-Impfstoff:

  • Comirnaty® / BNT162b2 / Tozinameran (Pfizer/BioNTech)
  • Spikevax® / mRNA-1273 / COVID-19 vaccine (Moderna)
  • Vaxzevria® / AZD1222 / Covishield™ (AstraZeneca)
  • COVID-19 Vaccine Janssen (Johnson & Johnson)

Umwandlung dieser Impfnachweise in ein Schweizer Covid-Zertifikat (s. oben).

C) Gäste aus Drittstaaten ausserhalb von EU/EFTA/Schengen sowie UK (geimpft mit einem WHO-Impfstoff, zur Zeit namentlich Sinovac / Sinopharm): Ab 30. November 2021 Zugang zu einem Schweizer Zertifikat. Die Gültigkeitsdauer ist auf 30 Tage beschränkt. Das Zertifikat ist nur in der Schweiz gültig.

D) Gäste aus Drittstaaten ausserhalb von EU/EFTA/Schengen sowie UK (geimpft mit anderen Impfstoffen): 
Weiterhin kein Zugang zu Innenräumen. Diese Gäste haben aktuell keine Möglichkeit zur Umwandlung ihrer Zertifikate. Für sie gibt es die Möglichkeiten des Zimmerservice, der Verpflegung auf Terrassen und des Testens.

 

Allgemeine Informationen zum Erhalt eines Schweizer Covid-Zertifikats.

Charlie erwartet sie erneut für Momente erfüllt mit Lachen und Emotionen!

 

In den unterschiedlichen geschlossenen Räumen des Museums wurden aussergewöhnliche Hygienemassnahmen getroffen: Das Herrenhaus, das Studio, die Boutique und das Café entsprechen dabei den Regierungsvorgaben.

Ab 12 Jahren besteht Maskenpflicht.

 

Sie können Ihre Tickets vor Ort kaufen, aber wir empfehlen Ihnen, sie online zu kaufen.

BESONDERE HYGIENEMASSNAHMEN

Um die Sicherheit seiner Besucher und seiner Mitarbeiter gewährleisten zu können hat Chaplin’s World seine gesamte Organisation überdacht:

  • Reinigungs- und Desinfektionsplan auf dem gesamten Museumsgelände
  • Tragen des Mund- und Nasenschutzes durch das Personal, das mit den Besuchern in Kontakt steht
  • Installation von Plexiglasscheiben an den Kassen der Boutique
  • Physischer Abstand von 1,5 Metern und Bodenmarkierungen bei den Warteschlangen
  • Installation von Spendern für hydroalkoholisches Gel an vielen Stellen entlang des Rundgangs
  • Beschränkung der Personenanzahl pro Tag und Zeitfenster
  • Ein Rundgang durch das Museum mit einer festgelegten Richtungsangabe, um das Zusammentreffen von Besucherströmen zu vermeiden
  • Benennung eines Verantwortlichen für alle Fragen zu COVID-19
  • Möglichkeiten für kontaktloses Bezahlen